Chersonissos

Chersonissos – Pauschalurlaub an der Nordküste Kretas

Chersonissos ist eine klassische Touristenhochburg auf der beliebten Ferieninsel Kreta. Er befindet sich an der Nordküste. Die Entfernung zur Inselhauptstadt Heraklion beträgt ca. 30 km. Der Großteil der Urlaubsgäste in der Hauptsaison stammt aus Deutschland, England, Skandinavien und den Niederlanden. Vor allem Holländer fühlen sich in Chersonissos heimisch, was sich an der stetig wachsenden Zahl an Touristen bemerkbar macht. Dabei handelt es sich sowohl um Familien mit Nachwuchs als auch um jüngere Leute, die in erster Linie die Partymeile von Chersonissos unsicher machen wollen. Einheimische Urlauber zieht es eher selten in diesen Touristenort. Die meisten Touristen entscheiden sich für eine Pauschalreise, wenn sie ihre Ferien in Chersonissos verbringen möchten.

Baden, Shoppen und leckere Mahlzeiten – der Urlaubsalltag im Touristenort

Mehrere Strandabschnitte bestimmen das Badevergnügen in den wärmeren Jahreszeiten. In der Hauptsaison sind sie jederzeit gut besucht. Wer einen Platz im Sand ergattern möchte, sollte nach dem Frühstück die Unterkunft nicht allzu spät verlassen. In den Abendstunden machen die Gäste häufig einen kleinen Spaziergang entlang der Promenade am Ufer. Restaurants, Cafés, Einkaufsmöglichkeiten und Discotheken prägen das Bild in dieser Umgebung. Am kleinen Hafen kann man einen Blick auf die schönen Boote und Yachten werfen. Die Parallelstraße zum Ufer ist eine sehr belebte Straße namens Heraklion – Agios Nikolaos, die ebenfalls über ein breites Angebot für Shopping-Fans verfügt.

Lebhaft und bunt – in Chersonissos ist immer eine Menge los

Für Touristen, die im Urlaub großen Wert auf Ruhe und Erholung legen, ist Chersonissos mit Sicherheit die falsche Wahl. Der Ort erinnert viele Menschen an die Partyhochburg El Arenal / Playa de Palma auf Mallorca. Es gibt ein hervorragend ausgebautes Busnetz, so dass die Urlaub viele andere Ortschaften problemlos erreichen können.

Essen auf Kreta – Möglichkeiten der Verpflegung

Das Essen ist sowohl in den Supermärkten als auch in den Gaststätten von Chersonissos oftmals teurer als hierzulande. Trotzdem sollte man es sich als Tourist nicht nehmen lassen, während des Aufenthaltes auf Kreta in einer griechischen Taverne zu speisen und von den köstlichen Delikatessen der landestypischen Küche zu probieren. Selbstverständlich gibt es auch Fast Food Restaurants wie Burger King oder McDonalds in Chersonissos. Die bessere Fast Food-Variante ist jedoch der Besuch einer Gyros-Pita-Buda, weil man auf diese Weise zumindest eine griechische Mahlzeit genießen kann.

Eine echte Partyhochburg – Spaß und Vergnügen im Nachtleben am Ufer

Das Nachtleben spielt sich in erster Linie an der Uferpromenade ab. In den Discotheken tanzen die Gäste bis in die frühen Morgenstunden. Es ist ein Vorteil, dass man in den meisten Locations in der Sommerzeit keinen Eintritt bezahlen muss. Andererseits muss man für Getränke etwas tiefer in die Taschen greifen. 4 € für ein Bier ist in Chersonissos die Realität und keine Seltenheit. Für Leute, die nicht so gerne tanzen, besteht die Option des Besuchs einer der Irish Bars. Ein kühles Guinness oder Kilkenny zu trinken und währenddessen mit der Begleitung das Geschehen auf den Booten im Hafen zu beobachten ist eine sinnvolle Beschäftigung in den Abendstunden. Außerdem gibt es mehrere Cocktailbars mit leckeren Drinks für jeden Geschmack.

Jetzt buchen!

[ratings]

Previous post:

Next post: